Lieferung innerhalb von 3-5 Tagen.

Live-Support-Chat Mehr erfahren

Rollei  |  Sku 28089
(46)

Profi Funksender Mark II für Rollei-Studioblitze

CHF 120.90
inkl. MwSt. Versand wird beim Checkout berechnet. Der angezeigte Streichpreis ist die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.

Produkthighlights

🔸 Geschützt vor Staub, Sand und Sprühwasser
🔸 Lange Akkulaufzeit für bis zu 200.000 Auslösungen
🔸 Großes, gut lesbares Display mit Hintergrundbeleuchtung
🔸 Manuell, TTL und HSS möglich, sofern Belichtungsmodi vom Blitz unterstützt
🔸 Auslöser per App „Rollei Professional Studio“ steuerbar (iOS und Android)

Serviceversprechen

Sie benötigen eine Produktberatung oder haben eine Frage zu Ihrer Bestellung? Unser Profiservice berät Sie gerne. Das Service-Team ist von Montag bis Freitag für Sie da. Im Support-Chat erreichen Sie uns bis 18 Uhr.

Versand und Rücksendung

Alle Bestellungen werden mit der Schweizer Post versendet. Die Rücksendung ist kostenlos.

Profi Funksender Mark II für Rollei-Studioblitze von Rollei

Reviews

Customer Reviews

Based on 48 reviews
48%
(23)
15%
(7)
19%
(9)
2%
(1)
17%
(8)
S
S.S.
Leider enttäuscht

Ich habe mir damals ein ganzes Blitzsetup von Rollei für meine Canon R5 & R3 gekauft. Leider unterstützt der Funksender kein HSS Blitzen bei meiner R3. Obwohl mir vor dem Kauf vom Support noch gesagt wurde, dass es funktioniert. Wenn man den HS Freeze 1 S als Funksender auf der Kamera benutzt, funktioniert es komischerweise. Ich beknie jetzt Rollei schon seit Anfang 2022 ein entsprechendes Update herauszubringen, um endlich meine R3 mit dem Funksender im HSS Mode betreiben zu können. Aber es tut sich leider nichts. Einige Kontaktaufnahmen mit Rollei liefen alle ins Leere. Bitte steuert doch dahingehend endlich mal nach. Ich bin kurz davor das ganze Zeug wieder zu verkaufen.

T
Thomas K.
Sehr gutes Gerät, aber...

... die Bedienungsanleitung könnte tatsächlich ausführlicher sein. Basisfunktionen werden hinreichend beschrieben - da es sich aber um eine ziemlich leistungsfähige Einheit handelt und das Menü nicht gerade intuitiv/selbsterklärend ist, wäre zumindestens eine online-Anleitung auf der Rollei-Homepage hilfreich. Da könnte man auch die Interaktion mit verschiedenen Kameras der Hersteller erklären. So benötigt man einige Zeit, um sich die Bedienung selbst zu erarbeiten. Das soll aber die Performance des Mark II nicht schmälern. Denn die ist nach meiner bisherigen Erfahrung ohne Fehl und Tadel.

S
Stiller
Bedienungsanleitung könnte wesentlich verbessert werden!

Wenn man diesen tollen Helfer erst einmal kennengelernt hat ist er sehr gut. Es wäre sehr Hilfreich, eine Umfangreichere Bendienungsanleitung zum Download zur verfügung zu stellen. Mit der zur Verfügung stehenden Version der Bda. ist es sehr mühsam über Foren Infos zu ergattern. Trotzdem macht es viel Spaß mit den möglichkeiten zu experementieren.

Vielen Dank für die Bewertung und die Rückmeldung zur Bedienungsanleitung. Gerne geben wir das Feedback intern weiter.
Sollten nach dem Kauf Fragen zum Produkt entstehen, ist ansonsten auch gerne unser Service-Team für Sie da: https://www.rollei.de/service

C
Christian K.
Fast perfekt…

Die Kombination aus Dreh-und Druckbestätigung des in der Mitte befindlichen Rades funktioniert nicht so gut, da das Rad etwas schwer zu drehen ist und man dadurch ständig das Rad drückt, bzw. einen Wert bestätigt, den man nicht haben möchte. Sonst alles top!

D
Dietmar K.
Ohne Funktion

Ich glaube man hat mir eine defekte Retoure zukommen lassen.Das Display ist mit kratzer versehen.Ich habe das Gerät (Mark II) einschalten wollen,aber es passiert nichts.Zuvor war es natürlich 8 Stunden am Ladegerät. Werde es zurückschicken.

Vielen Dank für Ihre Bewertung.
Es tut uns leid, dass Sie nicht zufrieden sind und das Gerät offenbar einen Defekt aufweist. Wir möchten Sie bitten, unseren Kundenservice unter Angabe Ihrer Bestellnummer mit diesem Anliegen zu kontaktieren: https://www.rollei.de/service
Vielen Dank!

C
Christoph M.
Ja, aber ....

ich muss mich den Vorrednern anschließen. Das Rad macht die Arbeit alles andere als toll, ich wollte ihn auch schon zurückschicken, weil ich dachte, ich bekam ein Gebrauchtgerät. Ich habe einen Jinbei 601 , den ich nach Umstieg auf Sony zuerst mittels Godox anspeisen wollte, was aber nicht funktionierte. Mit dem Teil funkt es einwandfrei, allerdings stellt der Sender bei Highspeed automatisch auf TTL um, was ich nicht verstehe. Wenn man den alten Jinbei Sender auf den Adapter setzt, geht es nähmlich, aber gut, ich mische hier Marken, das soll kein Beinbruch sein.

Was mich richtig nervt ist das Rad, es ist schwergängig, unpräzise und vom Grip her fühlt es sich an wie der Blinker eines Autos mit 300.000 km am Buckel. Und dazu das Display. In den Bildern schaut es so Intensiv aus, im freien ist es fast nicht ablesbar. Ob man da jetzt +0,7 oder -0.,7 stehen hat, sieht man nicht. Was wäre soooooo schwer daran, negative Werte in Rot statt in Grün darzustellen? Da knallt ihr ein Farbdisplay hin und bis auf ein paar Rahmen wird das Teil ungenutzt? Welcher UI-Designer verbricht den sowas.

Zum Akku kann ich nur gutes Sagen. Ich hatte letzte Woche ein Shooting über 3 Stunden, Sportler, 450 Aufnahmen. der Akku war dann bei 75 %. Also wer da nicht auskommt hat eh andere Probleme.

d
dirk
Funktioniert, aber die Bedienung lässt zu wünschen übrig

Wenn man sich mal durch die Anleitung gelesen hat und genügend probiert hat, bekommt man den Funkauslöser ans laufen. Die Bedienung im Shooting-Alltag lässt allerdings sehr zu wünschen übrig. Die Auswahl knöpfe und vor allem der Drehregler hat eine sehr unbefriedigende Haptik. Bis man dort die Belichtungsabweichung von -3 bis +3 auf den gewünschten Wert eingestellt bekommen hat, ist einiges an Geduld erforderlich. Da schmerzt der Preis von 99,- Euro sehr. Außerdem gibt es Dinge, die ich nicht verstehe. Da soll man z.B. die Leistung des Blitzes einstellen. Welchen Wert stelle ich aber ein, wenn ich HSFreeze 4s und HSFreeze 6s im Mischbetrieb verwende? Außerdem hatte ich den Eindruck das nach dem Firmware-Update der Blitzköpfe nur noch der "Boost"-Modus richtig funktioniert. Darüber hinaus bemerke ich im Schooting-Alltag, dass ich ca. nach 100 Aufnahmen Blitze und Fernbedienung neu starten muß, weil sie Verbindung verlieren. Das hatte ich schon an mehreren Orten, bezieht sich also vermutlich nicht auf einen lokalen Störsender. Insgesamt ist mein Fazit eher durchwachsen.

Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Es tut uns leid, dass Sie mit dem Funksender nicht zu 100% zufrieden sind. Bei technischen Fragen zu unseren Produkten kontaktieren Sie am besten direkt unser Service-Team: https://www.rollei.de/service

M
Manfred B.
Nur nicht zurück geschickt weil der Jinbei nicht lieferbar war !

Der Rollei Funksender suggeriert meiner Meinung nach mit der Bezeichnung
"Mark II" der Selbe zu sein als der Jinbei TR-Q7II. ( Die Blitze sind es ja auch)
Leider ist es nicht ganz so. Der Jinbei hat vier Spalten ( A,B,C,D), der Rollei nur
drei (A,B,C). Wäre jetzt nicht unbedingt ein Kriterium zum Ablehnen, aber,
der Jinbei hat als MarkII jetzt einen wiederaufladbaren und auswechselbaren Akku, der Rollei nicht. Da könnte ich auch noch mit leben, aber das Einstellrad
mit Dreh- und Drückfunktion ist dermaßen schlecht dass das Einstellen der
Funktionen einen manchmal verzweifeln lässt. Das Rad hat keinen richtigen Grip und lässt sich schwer drehen. Da man beim Drehen nun zu viel Kraft aufwenden muss um die
Einstellung zu ändern, kommt man unweigerlich in die Drückfunktion und stellt etwas ganz anderes ein als man wollte. Und das ist, wenn man nicht jedes mal genau hinschaut, mitten in einem Shooting sehr fatal. Deshalb die schlechte Bewertung. Ich würde den Rollei nicht weiterempfehlen und auch nicht mehr kaufen.
sehr

Sind Sie auf der Suche nach Bedienungsanleitungen, Downloads & Datenblättern? Dann besuchen Sie unser Downloadcenter.

Zahlung & Sicherheit

Zahlungsmethoden

  • American Express
  • Apple Pay
  • Google Pay
  • Maestro
  • Mastercard
  • PayPal
  • Shop Pay
  • Union Pay
  • Visa

Ihre Zahlungsinformationen werden sicher verarbeitet. Wir speichern keine Kreditkartendaten und haben keinen Zugriff auf Ihre Kreditkartendaten.

Rollei

Profi Funksender Mark II für Rollei-Studioblitze

CHF 120.90

 

Mit diesem Funksender bekommen Sie ein Gerät an die Hand, das Sie mit nahezu allen gängigen Kameras* nutzen können, um Ihre Studioblitze von Rollei** auszulösen. Zu den unterstützten Kameras zählen Canon, Nikon, Fuji, Sony, Olympus oder auch Panasonic. Am Sender selbst können Sie bis zu sechs Blitzgruppen einstellen, wobei die Anzahl der gesteuerten Blitze unbegrenzt ist.

 

 

Wenn der jeweils angesteuerte Blitz dazu in der Lage ist, dann können Sie mit diesem Trigger zwei verschiedene Belichtungsmodi steuern – Manuell und TTL (Automatik). Im manuellen Modus können Sie die Blitzleistung zwischen 1,0 und 9,0 f einstellen und sich in 0,1-Schritten bewegen. Aber auch große Anpassungen in 1-f-Schritten sind möglich. Zusätzlich können Sie mit einer Taste steuern, ob Sie auf dem ersten oder zweiten Verschlussvorhang belichten wollen. Möglich ist natürlich auch High-Speed-Sync (HSS).

 

 

Den Funksender können Sie ganz einfach auf den Blitzschuh montieren. Bei Sony-Kameras ist das mit einem mitgelieferten Adapter möglich. Strom bekommt er von einem integrierten Akku. Damit die Energie jedoch nicht zu schnell verbraucht ist, gibt es im Sender eine Stromspar-Einrichtung, die dafür sorgt, dass das Gerät nach einer gewissen Zeit der Nichtbenutzung automatisch abgeschaltet wird. Dies wird jedoch nicht von nöten sein, weil Sie bis zu 200.000 Auslösungen mit einer Akkuladung realisieren können. Des Weiteren haben Sie die Möglichkeit über eine Powerbank den Funksender zu nutzen.

 

 

Sie mögen es noch ein wenig unkomplizierter? Dann ist die Möglichkeit der App-Bedienung für Android und iOS für Sie gemacht. Damit können Sie den Sender per Smartphone fernsteuern und sogar verschiedene Studio-Presets abspeichern und bei Bedarf aufrufen. Rufen Sie einfach Ihre abgespeicherte Belichtungs-Einstellungen auf und das Shooting kann beginnen.

 

Hinweise zur Einrichtung und Kompatibilität des Funksenders

Beim Verbinden des Funksenders mit der Android-App müssen Sie einen Code eingeben. Dieser lautet: 000000

Hinweis zur Kompatibilität NOR / BOOST

 

Funksender von Rollei auch mit der Sony Alpha 1 und der Canon EOS R5 und R6 kompatibel

 

*Passend für: Sony, Canon, Nikon, Fuji, Panasonic und Olympus

** Nicht kompatibel mit dem Rollei Studioblitz 400

*** Für den HS Freeze 4 und Freeze 6 können Sie die aktuelle Firmware im Download-Center herunterladen

Kompatibilität

Kompatible Kameras

Canon
1DX, EOS 1DX MARK II, EOS 1DS MARKIII, EOS 1DX MARK III, EOS 1D MARK4, EOS 5D MARK4, EOS 5D MARK II, EOS 5D MARK III, EOS 5DS, EOS 5DSR, EOS 5D, EOS 7D MARKII, EOS 7D, EOS 6D MARK2, EOS 6D, EOS 90D, EOS 80D, EOS 70D, EOS 60D, EOS 80D, EOS 70D, EOS 60D, EOS 600D, EOS 100D, EOS 550D, EOS-R5, EOS-R6, EOS-R/RP

Nikon
D5, D4S, D850, D810, D800, D700, D610, D600, D500, D60, D90, D7500, D7200, D7100, D7000, D3200, Z7II, Z6II, Z7, Z50, Z6

Sony
α99II, α1, α9 II, α9, α7R IV, α7C, α7S III, α7 IV, α7 R3/S3, α7 III, α7, α7R, α6500, α6000

Fuji
GFX-50s, GFX-50r, GFX-100S, GFX-100, XT-4, XT-3, XT-2, X-S10, XT20

Panasonic
Lumix DC-GH5, Lumix DC-GH5S, Lumix DC-S1R, Lumix DC-S1

Olympus
E-M5 MARK II, E-M1 MARK II, OM-D E-M1X, OM-D E-M1 MARK III

 

Kompatible Rollei Blitzgeräte

HS Freeze 1s, HS Freeze 2s, HS Freeze 4, HS Freeze 4s, HS Freeze 6, HS Freeze 6s

(Nicht kompatibel mit dem Rollei Studioblitz 400)

Hinweis zur Kompatibilität NOR / BOOST

Technische Daten
Maße:
101 x 66 x 25
Gruppen:
6
Synchronbetrieb: 1. und 2. Verschluss, High Speed Sync, Freeze
Blitzmodi: TTL, Manuell
Drahtlose Kanäle:
32
Funkentfernung: 2.4 GHz: 300 Meter | Bluetooth: 10 Meter
System-Modus: 2.4 GHz drahtloser Sender
Schnittstelle: Blitzschuh
Stromversorgung: 3.7V Li-Ion Akku 1500 mAh, 5,55 Wh
Kompatibilität: Kompatibel mit verschiedenen Kameramodellen
Details finden Sie in der Kompatibilitätsliste
Lieferumfang
Produkt anzeigen